TigerJython4Kids
HomeTurtlegrafikRobotikDatenbanken
microbit
deutsch   english   français

MICRO:BIT

NEU: SIMULATIONSMODUS !

 

 

WAS IST EIN MICRO:BIT ?

  Der BBC micro:bit ist ein programmierbarer Computer im Kredikartenformat. Er besteht aus einer 4 x 5 cm grossen Platine mit einem 32-Bit Microcontroller, Flash Speicher, 25 roten Leds, mit welchen du einfachen Bilder und Nachrichten anzeigen kannst, zwei Buttons und einer USB-Schnittstelle.

 

Der micro:bit ist sogar in der Lage, mit dem Beschleunigungssensor seine Neigung und Bewegungen zu erkennen, verfügt über einen eingebauten Kompass und kann über Bluetooth mit anderen micro:bits kommunizieren. Weitere Aktoren und Sensoren. kannst du mit Krokodilklemmen über gut zugängliche Pins anschliessen. Mit ein wenig Bastelarbeit kannst du den micro:bit sogar zu einem fahrenden Roboter ausbauen.

Die Programmentwicklung mit TigerJython ist einfach und wird dir sicher Spass machen. Eine kurze Anleitung dazu findest du unter dem Menüpunkt "Loslegen". Wir gehen davon aus, dass du aus dem Kapitel Turtlegrafik die grundlegenden Programmstrukturen in Python bereits kennst. Wenn es nicht der Fall ist, empfehlen wir dir, zuerst den: "Python Crash Course" durchzuarbeiten.

 

 

SIMULATIONSMODUS

 

 

Falls du keinen micro:bit hast oder wenn du dein Programm zuerst auf dem Computer testen möchtest, so kannst du den Simulationsmodus verwenden, bei dem dir allerdings nur ein Teil der Hardware-Optionen zur Verfügung steht.

 

 

 

1-1
Fachliche Hinweise:

Der micro:bit wurde von der BBC entwickelt, um die britischen Schülerinnen und Schülern für das Programmieren zu begeistern. Eine Million Siebtklässler in Grossbritanien wurden mit diesem Gerät ausgerüstet.

Das Board kostet ungefähr 20 Fr.

Bezugsquellen:

www.educatec.ch

www.pimoroni.com

1-3
Fachliche Hinweise:

Die Kenntnisse über die grundlegenden Programmstrukturen kannst du im Lernprogramm Turtlegrafik erwerben. Wenigstens den Stoff der Kapiteln Wiederholung, while & for, if-else, Funktionen und Listen solltest du verstehen.

Eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Python-Befehle findest du auch unter Spickzettel.