TigerJython4Kids
HomeTurtlegrafikRobotikDatenbanken
loslegen

1. LOSLEGEN

 

 

DU LERNST HIER...

 

wie du eine Oxocard für das Programmieren mit Python vorbereiten musst und wie du deine Programme editieren und auf der Oxocard ausführen kannst.

 

 

PROGRAMMENTWICKLUNG

  Die Programme werden mit TigerJython auf einem Computer entwickelt, dann auf die Oxocard hinuntergeladen und dort mit MicroPython (einer reduzierten Python-Version) ausgeführt. Der Programmdownload erfolgt über ein USB-Kabel, das gleichzeitig für die Stromversorgung der Oxocard sorgt. Eine Anleitung zur Installation von TigerJython findest du unter Einrichten. Wir empfehlen dir, jeweils die neuste TigerJython-Version zu verwenden.

 

 

USB-VERBINDUNG

 

Verbinde die Oxocard mit einem USB-Kabel mit dem Computer (Mac oder Windows).

  • Windows 10 erkennt das USB-Gerät automatisch. Es ist keine Treiber-Installation nötig
  • Bei Windows 7, 8 und Mac musst du einen USB-Treiber installieren. Lade die Treiberdatei für MacOS oder Windows hinunter, packe sie aus und führe sie per Mausklick aus. Dazu brauchst du allerdings Administrator-Rechte.

Du kannst prüfen, ob die Karte richtig erkannt wird
- unter Windows: im Geräte-Manager unter Anschlüsse(COM&LPT)
- unter MacOS: im Terminal mit dem Befehl ls /dev/tty.*

 

 

FIRMWARE INSTALLIEREN

 

Vor der ersten Verwendung musst du eine Firmware auf die Oxocard hinunterladen (flashen). Diese ist für die Verwendung mit MicroPython und für Blockly unterschiedlich. Beim Starten unserer Flash-Tools kannst du zwischen der einen oder anderen Firmware (MicroPython oder Blockly) wählen und der Prozess ist beliebig oft umkehrbar. Zum Flashen kannst du entweder TigerJython oder OxoFlash vewenden.

Mit TigerJython
Wähle unter Einstellungen/Bibliotheken die Option Oxocard. Das Eingabefeld COM-Port kannst du leer lassen, da der COM-Port normalerweise automatisch gefunden wird. Diese Einstellung bleibt gespeichert und ist auch für das Hinunterladen der Programme erforderlich. Wähle im Menü unter Tools die Option Flash Target.

 


 

 

Wähle in der dann erscheinenden Dialogbox die Option "Python" und die Python-Firmware wird installiert und von uns entwickelte Bibliotheksmodule werden auf die Oxocard hinuntergeladen.

Willst du die Oxocard später wieder auf die Fabrikeinstellungen zurückstellen, so wählst du die Option "Blockly".

Mit OxoFlash
Mit einem Windows- oder Mac-Computer  kannst du jederzeit auch ohne TigerJython die Oxocard neu flashen. Dazu lädst du die Applikation OxoFlash herunter und führst sie aus.

(Für MacOS musst du zuerst das ebenfalls vorhandene Programm unlock mit rechtem Mausklick im Terminal ausführen.)

Das Programm setzt voraus, dass eine USB-Verbindung zur Oxocard gemäss vorhergehendem Abschnitt eingerichtet ist. Es erscheint wiederum eine Auswahlbox, in der du entweder Python oder Blockly auswählen kannst.

 

 

MUSTERBEISPIEL

 

Zum Einstieg schreibst du ein Programm, welches auf dem Display, den wir LedGrid nennen, eine einfache Schlangenfigur anzeigt. Starte TigerJython und tippe im Editorfenster das unten stehende Programm ein.

from oxosnake import *

makeSnake()



  Kontrolliere, ob die Oxocard am Computer angeschlossen ist und klicke auf die Schaltfläche Hinunterladen/Ausführen.

Wenn auf dem Display die nebenstehende Figur erscheint, funktioniert deine Oxocard einwandfrei.

Zum Programmcode:
Mit der ersten Programmzeile importierst du das Modul snake.
Mit der zweiten Zeile wird ein Snake-Objekt erzeugt und angezeigt. Im nächsten Kapitel lernst du, wie du die Schlange bewegen kannst.

 

Die vier zuletzt hinuntergeladenen Programme bleiben auf der Oxocard gespeichert. Bei einem Reset der Oxocard oder beim Anschluss einer Stromversorgung über das USB-Kabel startet das zuletzt hinuntergeladene Programm.

Neben dem TigerJython-Fenster erscheint jeweils bei der Programmausführung ein zweites Fenster, das sogenannte Terminal-Fenster (machmal auch REPL/Console). Hier werden Mitteilungen und Fehlermeldungen angezeigt und du kannst hier auch jederzeit eine Programmausführung mit Ctrl+C abbrechen. Willst du das Programm neu starten, so drückst du die beiden Reset-Tasten (oder Ctrl+D).

 

 

OXOCARD RESETTEN/EINSCHALTEN

 


Die Oxocard wird über eine spezielle Tastenkombination neu gestartet. Man drückt dazu gleichzeitig kurz die beiden linken Tasten.

 


 

OXOCARD AUSSCHALTEN (SLEEP MODUS)

 

Die Oxocard hat keinen Ein-/Ausschalter, sondern wird über eine spezielle Tastenkombination heruntergefahren. Du hältst dazu die beiden Tasten rechts unten gedrückt und klickst die Reset-Tasten kurz. Du hältst die beiden rechten Tasten weiter, so lange bis ein rotes Kreuz aufleuchtet und langsam verschwindet. Jetzt ist die Oxocard im "Schlafmodus" und hat nur noch einen sehr kleinen Stromverbrauch.

 


 

LETZTE 4 PROGRAMME STARTEN

 

Nach dem Download und bei einem Reset wird immer das zuletzt hinuntergeladene Programm gestartet. Wenn du aber beim Resetten einen der Buttons auf der rechten Seite gedrückt hältst, so wird das zweitletzte, drittletzte oder viertletzte hinuntergeladene Programm gestartet. Der Programmstart wird durch ein kurzes  Aufblicken der grünen LED oben links angezeigt.


 

OXOCARD AUFLADEN

 

Die Oxocard wird jedesmal aufgeladen, wenn du eine Stromversorgung an der USB-Buchse anschliesst, indem du diese mit einem Computer, einem Standard-USB-Ladegerät oder einer USB-Powerbank verbindest.

 

 

OXOCARD API DOKUMENTATION

 
Du findest eine Beschreibung der speziell für die Oxocard entwickelten Module unter dem Menü-Eintrag Hilfe | APLU Dokumentation  


 

SIMULATIONSMODUS

 
Um ein Programm im Simulationsmodus auszuführen, klickst du den grünen Startbutton.  

Zur Zeit werden im Simulationsmodus alle Befehle von oxosnake, oxocard, oxobutton und oxoaccelerometer unterstützt. Es erscheint dann ein Simulationsfenster, das du mit gedrückter Maustaste verschieben kannst. Beim Start des nächsten Programms wird das vorhergehende Fenster automatisch geschlossen.

 

 

 

MERKE DIR...

 

Du schreibst ein Programm für die Oxocard im TigerJython-Editor. Um das Programm auf der Oxocard auszuführen, klickst du auf die Schaltfläche Hinunterladen/Ausführen. Die Programmausführung im Simulationsmodus wird mit Klick auf den grünen Pfeil gestartet.

  Simulation Download auf Oxocard
 

Vergiss nicht, die Karte in den Sleep-Modus zu versetzen, wenn du sie nicht mehr brauchst.

 

 

1-1
Fachliche Hinweise:

Die oxocardmodules befinden sich im Verzeichnis, welches du für die Installation von TigerJython gewählt hast, im Unterverzeichnis
bin/Lib/oxocardmudules.

Bei einem Update brauchst du nicht die ganze Installation neu durchzuführen. Du öffnest im TigerJython-Editor die entsprechende Modul-Datei (z. B. snake.py) und wählst Tools / Modul hinunterladen.