TigerJython4Kids
HomeTurtlegrafikRobotikDatenbanken
einrichten

EINRICHTEN

 

 

ZUSAMMENBAU

  Der Maqueen Bausatz enthält eine 8 x 8.5 cm grosse Platine, an der bereits Motoren, LEDs, Infrarot- und Ultraschalsensoren und weitere Komponenten eingebaut sind.

 


Zusätzlich muss man einen micro:bit (V1.5 oder V2) und drei AA Batterien beschaffen. Wir empfehlen, anstelle den runden Batterien, eine flache Lipo-Akku-Batterie (3.7 V, 1.5 Ah) zu beschaffen und diese mit einem doppelseitigen Klebband zu befestigen.

 

 

 


Erhältlich sind auch runde CR123A Li-ion Akku-Batterien, die direkt mit einem USB-Kabel aufgeladen werden können.


   

Einige Tipps zur Beschaffung

 

 

FIRMWARE INSTALLIEREN

 

Die Programme werden mit TigerJython entwickelt, via USB-Kabel auf den micro:bit des Roboters hinunterladen und dort mit Python ausgeführt. Vor der ersten Verwendung muss du auf dem micro:bit eine Firmware installieren.

Schliesse den micro:bit über ein USB-Kabel am Computer an.

Wähle im TigerJython Tools/ Devices/ micro:bit und Flash Target.

 

 

Für ältere WIndows Versionen (< 10) muss du einen Treiber installieren (mbed.zip)

Hast du Schwierigkeiten beim Flashen vom micro:bit V2 auf einem Mac-Computer?


Teste die Installation mit dem folgenden Programm:
from mbrobotimport *
forward()
delay(2000)
stop()      

 

 

MODUL MBROBOT_PLUS

 

Das Modul mbrobot wird beim Flashen automatisch auf den micro:bit kopiert. Das Modul mbrobot_plus für den Maqueen Plus Roboter musst du zusätzlich auf den micro:bit kopieren. Für diesen Roboter solltest du micro:bit V2 verwenden, da dieser mehr Speicherplatz hat.

Das Modul mbrobot_plus kannst du hier herunterladen:
Download mbrobot_plus.zip.

 
  • Packe die heruntergeladenen Datei mbrobot_plus.zip aus.
  • Starte TigerJython und schliesse den micro:bit des Maqueens Plus mit dem USB-Kabel am Computer an (Firmware muss bereits installiert sein)
  • Öffne die Datei mbrobot_plus.py im TigerJython-Editor
  • Wähle "Tools/Modul hinunterladen" und dann "Editor"
  • Warte bis im TigerJython-Ausgabefenster der Download bestätigt wird
  • Teste die Installation mit dem folgenden Programm:
from mbrobot_plus import *
forward()
delay(2000)
stop()

Das Modul mbrobot_plus findest du auch unter den Zusatzmodulen (TigerJython /Hilfe/APLU Dokumentation / microbit /Zusatzmodule). Du kannst jeder Zeit die neueste Version downloaden und auf den micro:bit kopieren.

 

 

   

 

0-1
Fachliche Hinweise:

Maqueen Bausatz
(Bezugsquellen: bastelgarage.ch, www.mouser.ch, www.educatec.ch )

  • 2 Infrarot Line Tracker
  • Buzzer
  • 2 rote LEDs
  • 4 Neopixel
  • Fahrwerk mit 2 Motoren
  • I 2C Schnittstelle
  • 2 dreipolige Stecker/Buchsen für GPIO P1/P2
  • Steckleiste für den micro:bit
  • Ein-/Ausschalter
   

Zusätzlich muss man einen micro:bit und drei AA (1.5 V) Batterien beschaffen. Bei den aufladbaren Batterien sollte man unbedingt Nickel-Zink-Batterien wählen, da nur diese 1.5 V abgeben..

Wir empfehlen, anstelle der drei Baterien, eine Lipo-Akku-Batterie (3.7 V, 1.5 Ah) zu beschaffen und diese an den Motoren mit einem doppelseitigen Klebband zu befestigen.
Bezugsquelle: www.bastelgarage.ch.
Die flache Lipo-Batterie ist insbesondere dann vorteilhaft, wenn man den Roboter später für die Verwendung von IoT  mit einem ESP 32 Coprozessor ergänzen will.

 

 

 

1-5
micro:bit V2 mit MacOS flashen

MacOS kann mit Tools / Flash Target nicht automatisch die Versionen V1 und V2 unterscheiden. Bis wir das Problem gelöst haben Sie zwei Möglichkeiten:

1) Sie flashen ihr micro:bit V2 auf einem Windows Computer. Dann können Sie weiter normal auf dem Mac-Rechner arbeiten. Alles andere funktioniert problemlos.

2) Sie laden eine TigerJython-Version herunter, die micro:bit V2 aber nicht micro:bit V1 flashen kann:

  • Laden Sie die Datei tigerjython2V2.jar herunter Download
  • Öffnen Sie das Unterverzeichnis /bin des Installationsverzeichnisse und umbenennen Sie die darin enthaltete Datei tigerjython2.jar z.B in tigerjython2xx.jar, um diese später wieder verwenden zu können
  • Kopieren Sie die heruntergeladenen Datei in den Ordner bin und umbenennen Sie in tigerjython2.jar
  • Starte Sie TigerJython und flashen Sie Ihr micro:bit V2. Sie können weiter mit dieser Version arbeiten. Die alte Version brauchen Sie nur wenn Sie ein mico:bit V1 flashen möchten.

1-4
Fachliche Hinweise:

Falls dir nur ein micro:bit V1 zur Verfügung steht, kannst du diesen mit folgendem Trick verwenden:
Auf dem micro:bit V1 haben nicht beide Module Platz. Da beim Flashen das Modul mbrobot.py automatisch heruntergeladen wird, kannst du nicht zusätzlich auch mbrobot_plus.py downloaden.

Du kannst aber die Datei mbrobot_plus.py in mbrobot.py umbenennen, im TigerJython Editor öffnen und mit Tools/Modul hinunterladen auf den micro:bit V1 kopieren. Dabei wird die bereits vorhandene Datei ersetzt.

In deinen Programmen verwendest du danach die Importzeile
from mbrobot import*
obwohl du mit dem mbRobot Plus roboter arbeitest.

Falls du später einmal wieder mit dem kleinen mbRobot arbeiten willst, kannst du den micro:bit einfach neu flashen.